Ökumenische Bibelwoche 2019

Mit Paulus Glauben - Zugänge zum Philipperbrief

Der Philipperbrief wird auch als „Freudenbrief“ bezeichnet. „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch!“ schreibt Paulus (Phil 4,4). Was für ein schöner Auftrag: Ich darf mich freuen. Mit Freude geht die Arbeit leichter, Freude steckt an, Freude vertreibt den Stress - das ist ein einfaches Konzept. In Philipper 4,4 geht es nicht um eine schnelle Eigenmotivation, sondern die Freude hat einen Grund: Gott. Wer sich an Gott freut, wird zu einem besonderen Botschafter.

Wenn wir im Wort Gottes Freude finden, dann beeinflusst dies unsere Umgebung. Unsere Mitmenschen erkennen, dass hinter der Botschaft Gottes mehr steckt als nur eine alte Tradition. Das lebendige Wort lebt in uns und wir dürfen diesen Schatz mit anderen teilen. Im Philipperbrief lesen wir auch von Sorge, von Entbehrung und Opfer. Die Nachfolge Jesu fordert uns heraus. Kann dann Freude zur Pflicht werden? Nein, wir wissen selbst, dass es nicht immer einfach ist. Aber wir wissen auch, dass Gott uns zur Seite steht und wir Anteil am Reich Gottes haben. Der Philipperbrief ist ein besonderer Text. Er lässt uns in die Realität einer Gemeinde blicken, die auch heute so bestehen könnte. Da ist nicht alles Gold, was glänzt.  Gemeindealltag ist oft schwierig — damals wie heute. Lassen wir uns in der Ökumenischen Bibelwoche wieder von der Freude anstecken. Reden wir davon, in unseren Sitzungen, in unserer Arbeit, in unserer Gemeinde. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Arbeit mit der Bibel.

 

  • Sonntag, 17.Februar 2019, 10.30 Uhr Franziskuskirche, Pfarrerin Britta Schleyer und Pastoralreferent Josef Haselberger
  • Sonntag, 17.Februar 2019, 10.00 Uhr Evangelische Kirche Kleinsachsenheim, Pfarrer Friedemann Wenzke


Thema des Bibelwochensonntags: „… weil der, der bei mir ist, mich stark macht“ (Philipper 4, 10-13)

  • Dienstag, 19. Februar 2019, 19.30 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus in Kleinsachsenheim mit Pfarrer i.R. Horn und dem Kirchenchor, Philipper 1,1-26, „Mit Gewinn Gemeinschaft erleben“
  • Donnerstag, 21. Februar 2019, 19.30 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus Großsachsenheim mit Pfarrer Dieter Hofmann, Philipper 1,27-2,11, „Mit größter Ehre“
  • Dienstag, 26. Februar 2019, 19.30 Uhr, Franziskushaus Großsachsenheim mit Pfarrer Friedemann Wenzke, Philipper 3,1-16, „Mit neuen Werten“
  • Donnerstag, 28. Februar 2019, 19.30 Uhr, Raum der Stille im Lichtenstern-Gymnasium mit Pastoralreferent Josef Haselberger,  Philipper 3,17-21 + 4,1-3,„Mit Brief und Siegel“
  • Sonntag, 3. März 2019, 19.00 Uhr, Katholische Heilig-Kreuz-Kirche Ochsenbach Taizé-Gebet mit Diakon Ulrich Hirsch und Pastoralreferent Josef Haselberger, Philipper 4,10-23, „Mit allem Nötigen beschenkt“


Das Bibelwochenteam