Informationen zum Offenen Nachmittag

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Offenen Nachmittags,

leider müssen wir wegen des Risikos der Infizierung mit Corona-Viren unsere wunderbaren Programmpunkte auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Den schon zweimal verschobenen Termin mit dem Vorsitzenden der Sambia Hilfe, Herrn Dr. Huber und seiner Ehefrau Hannelore, geb. Reutter, bedauern wir besonders.

Am 03. Dezember  war ein Vortrag mit Herrn Dekan i.R. Otto Friedrich aus Heilbronn geplant mit dem Thema:  „Du sollst dir kein Bildnis machen?! Das Bilderverbot in den monotheistischen Religionen.“ Selbstverständlich werden wir diesen Vortrag  irgendwann nachholen.

Dass das Konzert am Sonntag 31. Januar 2021  mit Peter Weiß ausfällt, trifft den Künstler ganz besonders hart. Dabei hatten wir uns so gefreut, den mit Sicherheit außergewöhnlichsten Akkordeonisten, den es in Deutschland gibt, zu uns nach Kleinsachsenheim einladen zu können. Nicht nur, weil Peter Weiß sein Instrument schon auf einem Hocheinrad und einem galoppierenden Pferd spielte, sondern auch wegen seines außergewöhnlichen Repertoires ist dies eine Ehre, die Zusage eines solchen Künstlers zu erhalten – und dann die Absage….

Schließlich wissen wir nicht, wie es am 25. Februar 2021 mit den Corona-Bestimmungen aussieht. Hier wäre dann die Länderinformation zum Weltgebetstagsland Vanuatu, dem souveräner Inselstaat im Südpazifik, mit Heidemarie von Vacano an der Reihe.

Es ist nachvollziehbar, dass Personen, die zu der Hochrisikogruppe gehören, aus Vorsicht vor Infektionsgefahren lieber zu Hause bleiben. Aus diesem Grund können wir allerdings auch nicht das Risiko eingehen, dass wir ein aufwändiges Programm anbieten und es kommen kaum Gäste. Deshalb gehen wir einmal davon aus, dass für den Offenen Nachmittag frühestens am Freitag, den 5. März 2021 um 19 Uhr zum Weltgebetstag in das Evang. Gemeindehaus nach Großsachsenheim wieder eingeladen werden kann.

Es grüßt das Team des Offenen Nachmittags

Heidemarie von Vacano