Für Sie in Kürze notiert!

© evang. Kirchengemeinde Kleinsachsenheim

Konfirmanden aus Nussdorf und Großsachsenheim qualifizieren sich für das Landesfinale im KonfiCup

Alljährlich im Herbst wird er ausgespielt, der KonfiCup des Kirchenbezirks Vaihingen an der Enz. Wegen der Größe des Turniers mit 15 angemeldeten Mannschaften durften sich sogar zwei Mannschaften für das Landesfinale qualifizieren.
Zum zweiten Mal in Folge ist dabei Großsachsenheim auf dem Weg nach Stuttgart. Dort spielen nun im KonfiCup Landesfinale am 13. April 2019 im Neckarpark in Stuttgart die Siegermannschaften aus den anderen Kirchenbezirken in Württemberg gegeneinander. Den ersten Platz und damit auch den Pokal holten sich aber die Konfirmanden aus Nussdorf. Taktisch klug und über das ganze Turnier mit stabilen Leistungen haben beide Mannschaften völlig zu Recht die ersten beiden Plätze gewonnen Der dritte Platz ging an die Jugendlichen aus Hohenhaslach, die ebenfalls eine sehr engagierte Leistung zeigten.
Einige Konfirmandengruppen hatten extra für den Nachmittag Trikots anfertigen lassen und auch extra Trainingseinheiten absolviert. Besonderheit war, dass mindestens immer zwei Mädchen pro Mannschaft auf dem Feld sein mussten.
In seiner Andacht nahm Bezirksjugendreferent Nils Latschinske Bezug auf das Vorrunden - Aus der deutschen Nationalmannschaft bei der WM. Er ermutigte die Konfirmanden, auch Niederlagen und Scheitern im Leben anzunehmen und sich gerade auch in diesen Gott anzuvertrauen.
Wie schon in den letzten Jahren hat der TSV Kleinsachsenheim die gesamte Organisation des Turniers mit vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern perfekt durchgeführt. In seinem Schlusswort betonte Marcus Buch vom TSV den fairen und unverkrampften Ablauf des Turniers und sprach damit allen Konfirmanden und ihren Betreuern ein großes Lob aus.

Mitarbeiterdankesabend am Samstag 1. Dezember

Wie in den letzten Jahren laden wir alle ehrenamtlich tätigen oder angestellten Mitarbeiter/innen zum Dankesabend am Vorabend des ersten Advents um 18:00 Uhr. ins Evangelische Gemeindehaus ein. Sie bekommen noch eine persönliche Einladung zugeschickt. Ganz vereinzelt kann es vorkommen, dass wir evtl. jemanden vergessen. Bitte kommen Sie dennoch, wenn Sie aktuell oder im noch laufenden Jahr in der Kirchengemeinde tätig waren. Der Umfang der Tätigkeiten spielt keine Rolle. Jede Hilfe ist wichtig und wertvoll!

"Winter-Wunder-Weihnachtszeit"- das Mike Müllerbauer Konzert steht kurz bevor!

Ein Mitmachkonzert für Klein und Groß am 7. Dezember um 16.30 Uhr in der Kirbachtalhalle Hohenhaslach.

Das Konzert findet in Kooperation mit allen Evangelischen Kirchengemeinden aus Sachsenheim statt. Weitere Infos finden Sie unter www.Müllerbauer.de.

Adventssingen bei Senioren

Kinder aus unserer Gemeinde sind auch in diesem Jahr wieder herzlich eingeladen, mit Herrn Bücking zum Adventssingen zu gehen. Wir wollen älteren Leuten und Menschen aus der Gemeinde, denen es nicht mehr möglich ist, den Gottesdienst zu besuchen oder das Haus zu verlassen, eine kleine Freude machen. Organisiert wird diese Aktion schon seit über 40 Jahren  von Gerhard Bücking. Ganz herzlichen Dank dafür!
Wir treffen uns um 17.00 Uhr am Gemeindehaus und sind um 18.30 Uhr wieder zurück. An den folgenden Tagen werden wir unterwegs sein:
Dienstag 4. Dezember/ Donnerstag 6. Dezember/ Dienstag 11. Dezember/ Donnerstag 13. Dezember.

Waldweihnacht am Sonntag, 23. Dezember 2018, 16.00 Uhr auf dem Waldspielplatz Kleinsachsenheim

Inzwischen hat sie schon Tradition, die Waldweihnacht am Nachmittag des 4. Advent. Noch bei Tageslicht kann man einen Spaziergang zum Waldspielplatz machen. Dort erwartet Sie ein Lagerfeuer. Am Waldspielplatz werden dann Kerzen mit Windschutz ausgeteilt, die lange genug brennen, um auch noch den Heimweg zu erleuchten.

Neben einer Kurzpredigt von Pfarrer Friedemann Wenzke wird diese Feier vom Posaunenchor mitgestaltet.

Die Waldweihnacht ist auch für Familien mit Kindern gut geeignet.
Die Waldweihnacht findet bei jedem Wetter auf dem Waldspielplatz statt. Dieser Gottesdienst in anderem Rahmen kann ein schöner Auftakt für die die gleich anschließenden Weihnachtstage sein. Seien Sie herzlich eingeladen!

Die vielleicht jüngsten Austräger des Evangelischen Gemeindeblatts in Württemberg: Ben Doncic und Lukas Daum

Viele Jahre hat Sabine Fiedler die Agentur für das Ev. Gemeindeblatt in großer Treue betrieben. Dann hat sie diese Tätigkeit beendet und die Frage der Nachfolge war offen. Und eines Tages kamen zwei fitte Jungs und haben mitgeteilt: Diesen Dienst können wir machen! Und seitdem düsen Ben Doncic und Lukas Daum mit ihren Mountainbikes jeden Donnerstagnachmittag durch den Ort und verteilen mit einer Freude und einer Motivation das Ev. Gemeindeblatt, dass einem beim Anblick der beiden nur das Herz aufgehen kann. Danke lieber Ben und lieber Lukas, für eure super Arbeit!

Besonderer Gottesdienst am 20. Januar 2019 mit Marius Maurer von IJM Deutschland e. V. zum Thema: „Das große Bild – Gerechtigkeit als erlebtes Evangelium wahrnehmen“

Sklaven in Ketten sieht man schon lange nicht mehr. Doch das heißt nicht, dass sie verschwunden sind. Weltweit befinden sich über 40 Millionen Menschen in brutaler Arbeitssklaverei,  Zwangsprostitution und anderen Formen gewaltsamer Unterdrückung. Kinder, Frauen und Männer werden verschleppt, gefangen genommen und ausgebeutet.
Marius Maurer ist als Referent für die christliche Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM) tätig. In diesem Gottesdienst, den unsere Gemeinde gemeinsam mit IJM Deutschland e.V. gestaltet, wird er über das grausame Unrecht berichten, das Millionen von Menschen weltweit täglich widerfährt. Zentrales Thema des Gottesdienstes wird die Frage sein, welche Rolle unser persönlicher Glaube im Kampf gegen Unrecht spielt und wie die Kirche dabei mithelfen kann, Sklaverei ein für allemal zu beenden.