KIRCHENINNENRENOVIERUNG

Die aktuellen Entwicklungen rund um die Kircheninnenrenovierung

Der Renovierungsbeginn in der Kirche verschiebt sich. Leider ließ sich der angestrebte Baubeginn in der Kirche ab Oktober nicht halten. Es liegen uns noch nicht für alle Gewerke Angebote vor und die Verfügbarkeit der Handwerker ist zur Zeit auch eingeschränkt bzw. mit längeren Fristen behaftet.

Nun wollen wir Anfang Januar 2020 starten.

Was soll im Einzelnen gemacht werden:

So sollen die Bänke teilweise entfernt und durch Stühle ersetzt werden, damit Sie zur Kanzel und zum Altar schauen können, ohne sich den Hals zu verrenken. Außerdem erweitert dies die Flexibilität des Kirchenraumes.

Ferner soll der Haupteingangsbereich verändert werden. Es soll eine kleine Teeküche und ein behindertengerechtes WC geben. Ebenso wird die Heizung, die Beleuchtung und Tonanlage den heutigen Bedürfnissen angepasst.

Ziel ist es, das Kirchengebäude für die kommenden 30 bis 40 Jahre zukunftsträchtig zu gestalten. Denn eine derartige Renovierung macht man ja nicht alle paar Jahre. Insofern ist es hier notwendig in die Zukunft zu schauen. Was könnte notwendig und sinnvoll sein. Was und wie wollen wir in Zukunft in unserem Kirchengebäude feiern.

Hier auf der Homepage sehen Sie ein "Arbeitsblatt". Indem Sie dies ausdrucken und ausfüllen können Sie uns helfen, wenn Sie denn wollen. Bitte lesen Sie sich dieses durch und entscheiden selber, ob und wenn ja, in welchem Umfang Sie uns tatkräftig unterstützen wollen.